search
Hilfe & Support

Sparfüchse unter Palmen: Ein schöner Urlaub trotz Kleingeld

Sonnenbaden im Süden, Wandern in den Bergen, Ski fahren im Schnee, aufregende Städte erkunden oder Ferienprogramme mit der ganzen Familie... was gibt es schöneres als Urlaub? Nicht viel, finden wir. Doch die schöne Auszeit hat ihren Preis. Darum haben wir eine Reihe von Tipps für euch, wie ihr eure Urlaubsträume bezahlbar zur Realität machen könnt. Sparfüchse aufgepasst!

Redaktions-Team Back in Flow | Juni 7, 2023 4 min
Eine blonde und eine brünette Frau gehen Arm in Arm lachend am Strand spazieren

Urlaub zu buchen kann schnell sehr frustrierend werden. Vielleicht kommt es dir bekannt vor: Du klickst dich von einem Hotel zum nächsten Flug, auf der Suche nach dem perfekten Angebot. Die Optionen scheinen endlos: Wohin soll es gehen? Wie plane ich die Anreise optimal? Welche Art von Unterkunft ist die beste Wahl für meinen Urlaub? Und wie finde ich Angebote in meinem Budget?

Tipps

Diese Tipps unterstützen dich bei deiner Suche nach dem günstigsten Angebot:

Tipp 1: Die Hochsaison vermeiden

Für verschiedene Urlaubstypen gibt es beliebte Reisezeiträume. In den Winterferien Ski fahren in Österreich und im Sommer Urlaub im Süden? Das planen viele. Unterkünfte und Flüge zu diesen Zeiten sind dann auch entsprechend hochpreisig.

Darum: Bist du flexibel bei der Reiseplanung, lege deinen Urlaub nicht in die Hochsaison und verreise außerhalb der Ferienzeiten – sofern es dir möglich ist. So erhöhst du deine Chance auf Urlaubs-Schnäppchen enorm.

Tipp 2: Das Reiseziel flexibel wählen

Du bist an feste Ferienzeiten gebunden? Keine Sorge, auch in der Saison gibt es Hoffnung auf Schnäppchen! Grundsätzlich findest du die günstigen Reiseangebote, wenn du hinsichtlich des Reiseziels flexibel bist. Häufig gibt es günstige Alternativen zu beliebten – und darum teuren – Urlaubsorten.

Hotspots wie Mallorca, Ibiza oder die Côte d'Azur sind gerade in den Sommermonaten sehr beliebt bei Touristen. Und das nicht ohne Grund: sie beeindrucken mit tollen Stränden, viel Sonnenschein und dem unverwechselbaren Sommer-Feeling. Doch auch Länder wie Albanien, Bulgarien oder die Türkei können euch einen warmen Badeurlaub garantieren – und das oft preiswerter.

Genau so sieht es auch bei Städtetrips aus. Während Reisen in bekannte Metropolen häufig teuer sind, gibt es viele kleinere Städte, die mindestens genauso sehenswert sind. Weitere Vorteile: weniger Touristen und dafür tiefere Einblicke in die individuelle Kultur und Atmosphäre der Stadt.

Tipp 3: Günstig anreisen

Du hast dich für ein Urlaubsziel entschieden? Sehr gut. Weiter geht es mit der Anreise. Auch hier kannst du einiges an Geld sparen. Meistens ist es günstiger, selbst mit dem Auto anzureisen. Die Mobilität vor Ort ist ein weiterer, großer Pluspunkt, weshalb sich viele Familien für diesen Weg entscheiden.

Besonders beliebt sind Pauschalreisen, die An- und Abreise direkt mit der Unterkunft verbinden. Aber Achtung: Besonders bei sehr günstigen, pauschalen Angeboten gibt es oft Haken. Zum Beispiel ist ein Transfer vom Flughafen zur Unterkunft nicht zwingend inklusive. Außerdem kann es vorkommen, dass es günstiger ist, Unterkunft und Flug getrennt zu buchen. Unser Tipp? Dringend alle Details berücksichtigen und auch die eigene Anreise in Erwägung ziehen.

Tipp 4: Clever Flüge buchen

Dein Reiseziel ist nicht mit dem Auto zu erreichen? Dann beginnt die Suche nach dem besten Flug. Eine Analyse der Airlines Reporting Corporation (ARC) und der Expedia Group hat untersucht, wann Flugbuchungen am günstigsten sind.

Hier die wichtigsten Facts:

  • Der günstigste Zeitpunkt, um einen Flug zu buchen, liegt etwa 3 Wochen vor Abreise. Last Minute Flüge sind häufig wieder teurer.
  • Der günstigste Wochentag für die Buchung ist laut der Analyse der Sonntag. Am teuersten sind Flugbuchungen donnerstags und freitags.
  • Als Abreisetag hat sich der Freitag als günstigster Tag erwiesen. Abflüge am Sonntag sind in der Regel am teuersten.

Ein weiterer Trick: Ändere die Abflughäfen. Auch wenn diese weiter weg sind und eine längere Anreise zum Flughafen in Kauf genommen werden muss, kann man so viele günstigere Angebote entdecken.

Tipp 5: Angebote vergleichen

Auf der Suche nach dem günstigsten Preis darf eins nicht fehlen: der Angebotsvergleich. Wenn du dich für eine Reise oder eine Unterkunft entschieden hast, schau auf verschiedenen Plattformen nach, ob die Preise variieren. Wichtig ist hierbei, dass du alle Details vergleichst. Bestandteile wie Zimmerausstattungen oder Verpflegung vor Ort können von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein. Oft bieten große Online-Portale auch besondere Rabattaktionen oder Pauschalreisen zu Sparpreisen an. Nutzt solche Aktionen!

Laut Statista gehören in Deutschland booking.com, AirBnB, FeWo-direct und trivago zu den meistgenutzten Buchungsplattformen für Unterkünfte. Für Pauschalreisen sind TUI, ab-in-den-urlaub und HolidayCheck die Plattform-Favoriten der Deutschen. Aber auch Vergleichsportale wie Check24 können dir die Suche erleichtern.

Ein weiterer Tipp: Oft ist eine Buchung direkt beim Hotelanbieter günstiger als auf Reiseplattformen. Es lohnt sich also auch, das Angebot dort abzuchecken. 

Tipp 6: Zum richtigen Zeitpunkt buchen

Zu guter Letzt stellt sich die Frage nach dem idealen Zeitpunkt für eine Urlaubsbuchung. Wie viel früher sollte man Urlaub buchen, um die günstigsten Angebote zu erwischen? Und was bietet mehr Sparpotenzial: Frühbucherrabatte oder doch eher Last Minute Angebote?

Folgendes vorweg: Sowohl Frühbucher als auch Last-Minute-Urlauber können gute Schnäppchen erwischen. Wer wirklich sparen möchte, sollte allerdings eher auf Frühbucherrabatte setzen. Eine Garantie dafür, dass die Preise nochmal niedriger werden, gibt es nämlich nicht. Und wer hat nicht gerne noch alle Auswahlmöglichkeiten zur freien Verfügung? Stichtage und wie viel Preisnachlass angeboten wird, ist abhängig vom Reiseanbieter.

Fazit

Günstig reisen ist also durchaus möglich. Aber auch deine Erholung darf nicht zu kurz kommen! Darum noch ein letzter Tipp: Auch wenn die günstigsten Angebote sehr verlockend sind, suche dir trotzdem einen Urlaubsort und eine Unterkunft aus, in der du dich wohl fühlst. Dann steht deinem unvergesslichen Sparfuchs-Urlaub nichts mehr im Weg.