search
Hilfe & Support

Liebe ohne Finanzstress: So wird euer Valentinstag zum Herzensfest trotz kleinem Budget

Der Valentinstag rückt näher und ihr wollt eure Liebe feiern ohne euer Bankkonto zu strapazieren. Hier ein paar Tipps, wie du einen unvergesslichen Valentinstag auch mit geringem Budget gestalten kannst.

Editorial Team | Feb. 7, 2024 3 min
Ein junges Paar sitzt entspannt an einem kleinen Essenstisch und die Frau führt ein Stück Kuchen zu dem Mund von dem Mann

1. Schenkt euch Selbstgemachtes

Gekaufte Geschenke können zwar schön sein, aber selbstgemachte Geschenke sind durch die Zeit, die du investiert hast, unbezahlbar. Bastle eine Grußkarte, fülle sie mit liebevollen Worten und Erinnerungen. Ein selbstgestaltetes Fotobuch, das eure gemeinsamen Abenteuer festhält, ist ebenfalls sehr persönlich. Alternativ kannst du ein Glas mit selbstgeschriebenen Zetteln befüllen. Diese kannst du zum Beispiel mit Ideen für eure künftigen Dates, Gründen, warum du deine:n Partner:in liebst, oder gemeinsamen Erinnerungen befüllen. Für Kaffee- oder Teeliebhaber:innen sind selbst bemalte Tassen ein beliebtes Geschenk. Persönliche Geschenke zeigen, dass du viel Zeit und Mühe investiert hast. Am Ende des Tages zählt eure Liebe, nicht der Wert des Geschenks. Ein selbstgeschriebener Liebesbrief ist mehr wert als beispielsweise ein unpersönlicher Gutschein.

2. Kocht gemeinsam

Ein teures Abendessen im Restaurant ist nicht notwendig, um gemeinsam lecker zu essen. Stattdessen könnt ihr einfach zusammen zu Hause kochen. Sucht euch vorher ein Rezept aus, besorgt  die Zutaten, schwingt die Kochlöffel und lasst euch von eurer Kreation überraschen. So ist das Essen nicht nur lecker und viel günstiger als im Restaurant, sondern mit Sicherheit auch mit Liebe zubereitet. Zaubert eine romantische Atmosphäre wie bei einem Candle-Light Dinner mit gedimmtem Licht, vielen Kerzen und ein paar Blumen auf dem Tisch.

3. Picknickt im Freien

Oder wie wäre es mit einem Picknick an einem besonderen Ort? Statt viel Geld für ein Abendessen im Restaurant auszugeben, packt einen Picknickkorb und zieht zusammen los. Wählt einen schönen, ruhigen Ort, der euch beiden gefällt. Bereite einfache, aber leckere Speisen vor - Sandwiches, frisches Obst und ein paar Snacks. Genießt die Natur und die Gesellschaft des anderen, ohne euch um die Rechnung sorgen zu müssen. Bei den eventuell noch kalten Temperaturen im Februar könnt ihr zum Beispiel kuschlige Decken und warme Getränke in der Thermoskanne mitnehmen.

4. Quality Time

Der Valentinstag sollte vor allem Zeit für euch beide bedeuten. Verzichtet auf kostspielige Unternehmungen und setzt lieber auf gemeinsame Erlebnisse. Ein entspannter Spaziergang durch einen Park, ein Besuch bei einem kostenlosen Konzert oder ein gemütlicher Filmabend zu Hause mit selbstgemachtem Popcorn und Cocktails können genauso romantisch sein. Nehmt  bewusst Zeit für euch zu zweit und genießt sie. Schaut euch rechtzeitig von dem Valentinstag in eurer Umgebung nach preiswerten Events um. Viele Städte bieten kostenlose Konzerte, Veranstaltungen oder Sonderangebote in Museen an. Nutzt diese Gelegenheiten, um gemeinsam etwas Neues zu entdecken und das ganz ohne kostspielige Extras.

Der Valentinstag sollte eine Zeit der Liebe und des Miteinanders sein, nicht der finanziellen Belastung. Mit ein wenig Kreativität könnt ihr diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis machen, das euch näher bringt, ohne das Budget zu sprengen. Feiert eure Liebe ohne Limits!