Wähle eine Kategorie

Wählen Sie eine Kategorie

SUCHE

E-Commerce: Riverty ermöglicht bei Bezahlung mit Mollie bis zu 30 Tage Zahlungsziel

Ab sofort verfügbar in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Belgien

Amsterdam / Berlin, Juli 3, 2024
Riverty und Mollie
  • Riverty ergänzt die bestehenden Zahlungsmethoden von Mollie durch seinen nahtlosen End-to-End BNPL-Service, der jeden Aspekt des Zahlungsprozesses abdeckt – von der Auswahl der Bezahlmethode über die Rechnungserfassung bis hin zu Zahlungserinnerungen und möglichem Inkasso.
  • Kund:innen von Mollie können Endverbraucher:innen jetzt eine zusätzliche Option zur nachträglichen Bezahlung anbieten, mit einer Zahlungsfrist von bis zu 30 Tagen.
  • Die Zahlungsmethode trägt dazu bei, Conversions zu optimieren und den Zahlungsprozess für Händler:innen weiter zu vereinfachen.

 

Amsterdam/Berlin, 3. Juli 2024 – Mollie, einer der am schnellsten wachsenden Finanzdienstleister in Europa, kooperiert mit Riverty, Teil der Bertelsmann Gruppe und einer der führenden Finanzlösungsanbieter unter anderem für Buy Now, Pay Later (BNPL) Services. Mit dem heutigen Tag haben Kunden von Mollie dadurch die Möglichkeit, mit einem Zahlungsziel von maximal 30 Tagen zu bezahlen. Die neue Zahlungsmethode trägt dazu bei, die Konversionsraten für E-Commerce-Händler zu optimieren und Zahlungsprozesse weiter zu vereinfachen.

Die Services von Riverty werden ab heute für alle Kund:innen von Mollie in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Belgien verfügbar sein.

 

Nahtlos in das Mollie Dashboard integriert

Dank der Partnerschaft mit Riverty kann Mollie nun erneut sein Angebot an BNPL-Zahlungsmethoden ausweiten – auf jetzt nicht weniger als 30 verschiedene Zahlungsarten. Die Services von Riverty sind nahtlos in die Lösung von Mollie integriert und können von Online-Shops und E-Commerce-Portalen mit nur wenigen Klicks in ihrem Mollie Dashboard genutzt werden. 

 

Starke Unterstützung für Händler

Als zuverlässiger Zahlungsanbieter steht Riverty für finanzielle Sicherheit und stellt Händler:innen und ihre Marken immer an erste Stelle. Der nahtlose End-to-End-BNPL-Service umfasst jeden Aspekt des Zahlungsprozesses – von der Auswahl der Bezahlmethode über die Rechnungserfassung bis hin zu Zahlungserinnerungen und potenziellem Inkasso. Das Unternehmen ermöglicht, den eigenen Markenauftritt an verschiedenen Berührungspunkten mit dem Verbraucher zu individualisieren. So steht die Marke von Händlerinnen und Händlern immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Dieser Ansatz festigt die Kundenbindung und ist Grundlage für den Aufbau einer starken Markenpräsenz.

„Riverty ist ein anerkannter BNPL-Anbieter, der sich besonders auf den europäischen Markt konzentriert. Wir bei Mollie haben denselben Fokus, so dass unsere Ambitionen gut zusammenpassen“, sagt Koen Köppen, CEO von Mollie. „Im vergangenen Jahr haben wir große Fortschritte gemacht, um unser Produktangebot noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden abzustimmen. Die Einführung von Mollie Terminal und Mollie Invoicing sind gute Beispiele dafür. Indem wir nun Riverty als Zahlungsanbieter hinzufügen, können E-Commerce-Unternehmen ihren Kunden noch mehr Freiheit im Zahlungsprozess bieten.“

„Der Zusammenschluss mit Mollie unterstreicht unsere Mission, Händler:innen dabei zu helfen, ihrem Markenkern treu zu bleiben und gleichzeitig Kund:innen leichter zur Conversion zu bringen und zu binden“, sagt Jörg Schnelle, Chief Commercial Officer bei Riverty. „Wir freuen uns daher, mit einem ehrgeizigen und serviceorientierten Fintech-Unternehmen wie Mollie zusammenzuarbeiten, um genau dies zu ermöglichen.“

Alexander Sporre | Koen Köppen, CEO von Mollie

Koen Köppen

Foto: © Alexander Sporre | Koen Köppen, CEO von Mollie

Jörg Schnelle, Chief Commercial Officer von Riverty

Jörg Schnelle

Foto: Jörg Schnelle, Chief Commercial Officer von Riverty

Über Mollie

Mollie bietet eine Plattform für Unternehmen, die es ihnen gleichermaßen ermöglicht, Zahlungen zu erhalten sowie ihr Geld zu verwalten. Eine Plattform, die Zahlungen, Abgleiche, Reports, Betrugsprävention und Finanzierung für alle einfach macht – vom Start-up bis zum Großunternehmen.

Mollie wurde 2004 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Zahlungsverkehr und die Finanzverwaltung für jedes Unternehmen in Europa zu vereinfachen. Das 750-köpfige Team ist in Niederlassungen auf dem ganzen Kontinent aktiv, unter anderem in Amsterdam, Gent, Lissabon, London, Maastricht, Mailand, München und Paris.

Heute nutzen mehr als 200.000 Unternehmen Mollie, um ihren Umsatz zu steigern, Kosten zu sparen und ihre finanziellen Mittel zu managen.

 

Über Riverty

Mit mehr als 4.000 Mitarbeitenden, 26 Millionen Kunden und über 80 Millionen Zahlungen sind wir eines der großen FinTechs. Und obwohl wir Zahlen lieben, wollen wir nicht an Zahlen alleine gemessen werden. Warum?

Wir möchten eine Welt schaffen, in der die Wirtschaft die Bedürfnisse der Menschen erfüllt. Wo Finanztechnologie einen Unterschied macht. Wo jeder die Kontrolle über seine eigene finanzielle Situation hat. Bei Riverty bauen wir sie gemeinsam auf. Unsere Teams in 12 Ländern sind immer auf der Suche nach intelligenten, einfachen und nahtlos verknüpften Wegen für den Umgang mit Geld. Vom flexiblen Zahlungsverkehr bis zum smarten Accounting und Forderungsmanagement – unsere ganzheitlichen Lösungen ermöglichen es jedem, das Beste aus seinem Finanzleben zu machen. Es ist an der Zeit, eine neue Ära der wirtschaftlichen Freiheit einzuleiten.

Kristina Hunter Nilsson

Corporate Communication / Pressesprecherin
Riverty
press@riverty.com