search
Jobsuche

Ein Interview zum International Day of Education

Lisa Müller Jan. 23, 2022 4 min
Erika Beierbach

Was wir mit "Education" verbinden

Mehrere Ausbildungs- und Studiengangsplätze werden jährlich an motivierte Schulabgänger_innen vergeben, die mit Riverty (früher Arvato Financial Solutions) ihre Karriere starten wollen. Anlässlich des „International Day of Education“ hat Lisa, duale Studentin bei Riverty, die Chance ergriffen und ihre eigene Ausbildungsleitung Erika Beierbach zu einem Interview eingeladen. Lisa verbringt momentan im HR-Marketing ihre dritte Praxisphase und möchte durch das Interview erfahren, was Erika mit dem Begriff „Education“ bezogen auf die Ausbildung und das duale Studium verbindet.

Erika ist seit Mai 2021 die neue Ausbilungsleitung für alle Azubis und Studis an den Standorten Baden-Baden und Verl. Sie trägt damit einen großen Teil dazu bei, dass die jungen Talente bei Riverty sich stets weiterentwickeln. Doch was genau bedeutet „Education“ für sie in Bezug auf die Young Talents?

Lisa: Heute ist der „International Day of Education“. Was bedeutet das Wort „Education“ für dich?

 

Erika: Education kann heutzutage in so vielen Bereichen und durch unterschiedlichste Vorgehensweisen erfolgen. So kann man sich beispielsweise konkretes Fachwissen durch Schulungen oder Selbststudium aneignen. Aber das ist meiner Ansicht nach lange nicht alles. Man kann genau so gut durch Erfahrungen, durch besonders herausfordernde Situationen oder durch das Beobachten des Handelns anderer einiges dazulernen. Deswegen bedeutet für mich „Education“ Neues zu lernen und den eigenen Horizont stetig zu erweitern. Nur so kann man meiner Meinung nach das Beste aus sich selbst herausholen. Man darf dabei durchaus auch stolz auf sich sein, dass man all das, was man erfahren hat, in irgendeiner Art und Weise verarbeiten konnte.

Lisa: Wie würdest du eine Ausbildung / ein duales Studium bei Riverty beschreiben?

 

Erika: Wir geben alles dafür, unseren jungen Talenten eine sehr individuelle Gestaltung der Ausbildung beziehungsweise des dualen Studiums zu ermöglichen. Es liegt uns sehr am Herzen, dass wir nicht nur das notwendige Fachwissen vermitteln, sondern wir den Azubis und Studis die Möglichkeit schaffen, sich beispielsweise kreativ in Projektgruppen zu entfalten. Dabei steht der Austausch und die Zusammenarbeit an oberster Stelle. So können wir uns sicher sein, dass sich jede(r) Einzelne am Ende der Ausbildung oder des dualen Studiums nicht nur fachlich top auskennt, sondern auch die notwendigen Soft Skills beherrscht, um anschließend erfolgreich ins Berufsleben zu starten – optimalerweise natürlich bei uns *lacht*. Abgesehen davon spielt bei uns natürlich auch ein freundlicher und respektvoller Umgang auf Augenhöhe eine zentrale Rolle.

Lisa: Welche zwei Benefits für Azubis und Studis findest du am besten und warum?

 

Erika: Ich bin der Meinung, dass wir unseren Berufsstarte:innen insgesamt ein sehr umfangreiches und attraktives Benefit-Paket anbieten können, um sich während der Ausbildungszeit bei uns wohl- und wertgeschätzt zu fühlen. Dennoch möchte ich einzelne Benefits gesondert hervorheben, da sie in anderen Ausbildungsbetrieben nicht als selbstverständlich gelten. So übernehmen wir die vollen Literatur- und Prüfungsvorbereitungskosten. Auf die komplette Ausbildung gerechnet, kommt da einiges an Kosten zusammen, die wir als Ausbildungsbetrieb gerne übernehmen. Abgesehen davon ist auch die individuelle Gestaltung insbesondere im dualen Studium zu nennen. Hier dürfen unsere Studis bei der Planung der Praxiseinsätze mitreden und diese sogar größtenteils selbst bestimmen. Auch in der Ausbildung legen wir seit den letzten Jahren großen Wert darauf, dass unsere Azubis ihre Einsätze individuell mitgestalten können. Auch wenn es bei der Ausbildung sogenannte Pflichtabteilungen gibt, ist es uns dennoch wichtig, dass sich die Einsätze an ihren Stärken und Interessen ausrichten.

Lisa: Was würdest du gerne im beruflichen und im privaten Leben noch lernen?

 

Erika: Natürlich würde ich gerne mein Fachwissen ausweiten, um noch mehr Expertin in den Themen zu sein, mit denen ich als Ausbildungsleitung tagtäglich umgehen darf. Ich bin aber ebenso sehr an Personalmarketing und Digitalisierungsthemen interessiert, weshalb ich mich dahingehend auch immer wieder auf dem neusten Stand halten möchte.

Lisa: Was möchtest du den Leser:innen noch mitgeben?

 

Erika: Education bedeutet nicht gleich, dass man einen super erfolgreichen Schul- oder Studienabschluss hat und zahlreiche Zertifikate oder Weiterbildungen vorlegen kann. Viel mehr bedeutet es, dass man auch persönlich wächst und beispielsweise an seinen Sozialkompetenzen feilt, seine Kreativität ausbaut oder noch offener gegenüber beispielsweise neuer Methoden oder ähnliches wird. Wichtig ist dabei, dass man die Motivation nicht verliert, sich ständig weiterzuentwickeln – egal in welcher Hinsicht.

Du bist an einer Ausbildung oder einem dualen Studium interessiert?
Hier erfährst Du mehr über unsere aktuellen Ausbildungs- und Studienangebote. Gerne kannst Du auch den direkten Weg wählen und unsere Ausbildungsleitung Erika Beierbach per Mail (erika.beierbach@riverty.com) oder per WhatsApp (0151 15225218) kontaktieren!

Erfahre Mehr!

Du bist neugierig geworden und würdest gerne mehr von uns lesen? Dann schau bei unserem Business Blog vorbei!